Willkommen bei Blumen Gasser, hier können Sie bequem unser Logo für sämtliche Zwecke downloaden

Logo downloaden

Oder kontaktieren Sie unsere Agentur


Über Blumen Gasser

Wir glauben, dass die Welt mit Schönheit überhäuft werden sollte und tragen mit unseren Blumen einen Teil dazu bei. Seit 1938 führen wir ein traditionelles Familienunternehmen, bei dem das Wohl und der Umgang mit Pflanzen im Vordergrund steht.

Unser großartiges Team

Gut ausgebildetes Personal, welches das Potential des Floristik Handwerks voll ausschöpft und atemberaubende Kreationen zaubert.

Karin Gasser

Seit 2002 die „Chefin“. Die Floristin mit großer Liebe zum Detail. Mit hochwertigen und ausgesuchten Dekoartikel und Accessoires, versteht sie es immer wieder ihrem Schau- und Verkaufsraum, ein ganz besonderes Flair zu verleihen. Sehenswert!

Daniela Fasel

Seit 2003 als gelernte Gärtnerin und Floristin im Team. Daniela das Allround Talent, ist Spezialist für Hochzeiten und Blumensträuße

Rosina Schrittwieser

Seit 2014, nach langjähriger Pause wieder im Team. Mit großem Geschick überall dort zu finden, wo saisonbedingt Not am „Mann“ ist.

Unsere Geschichte

1938
Emma und Franz Lindlbauer gründen den Betrieb in Matzleinsdorf an der Melk

1939
2. Weltkrieg, Franz Lindlbauer wird zum Wehrdienst eingezogen, Emma Lindlbauer führt den Betrieb in dieser Zeit alleine weiter

1948
Betriebsübersiedelung auf einem Pachtgrund der Firma Schmoll nach Hörsdorf bei Mank und Eröffnung des Verkaufsgeschäftes am Hauptplatz in Mank

1954
Übersiedlung auf den Eigengrund nach Hörsdorf 19, mit den Schwerpunkten Gemüse und Pflanzen

1959

Verkauf des Grundstückes inklusive Wohnhaus
1960 Neugründung eines noch größeren Betriebes in Mank 29, ehemaliges Gugerel Haus. 2000 m2 Glashäuser werden errichtet.

1969
Übernahme durch Sohn Franz Lindlbauer und Gattin Elfriede.
Beginn mit der Sommerblumenproduktion und der Verkauf an andere Gärtnereien

1984
Weiterbetrieb als landwirtschaftliche Gärtnerei durch Mutter Elfriede.
Neubau des Verkaufsgeschäftes am Dr. Dollfußplatz 2

1995
Erweiterung des Blumen- und Floristikgeschäftes, Mutter Elfriede heiratet erneut, der Betrieb wird unter dem Namen G&K Kalteis OEG weitergeführt.
Neu Errichtung von zwei Folienhäusern. Sommerblumen werden nurmehr für den Eigenbedarf produziert, der Großhandel wird eingestellt.

2002
Betriebsübernahme durch Tochter Karin Gasser und ihrem Ehemann Rene Gasser. Die Geschäftsschwerpunkte Verkaufsgeschäft und Sommerblumenproduktion, sowie der Großhandel mit Schnittblumen für Niederösterreich Ost und das Burgenland, werden massiv ausgebaut.